Was passiert, wenn ich einen Termin absagen möchte?

Wenn Du einen Termin nicht wahrnehmen kannst, dann musst Du mir 48 Stunden vorher Bescheid geben. Diesen Termin kann ich dann einer anderen Person anbieten. Auf alle Fälle ist es besser, einen Termin zu verschieben als ihn abzusagen.

Welche Ergebnisse kann ich in der ersten Sitzung erwarten?

In der ersten Sitzung schauen wir uns das Problem an und sehen, welche Konsequenzen dieses Problem für Dein Leben hat. Danach sehen wir, welche Lösungen bisher ausprobiert wurden. Wir definieren schließlich gemeinsam das Ziel, das wir erreichen wollen.  

Wie funktionieren Online-Sitzungen?

Die Online-Beratung ist einfach, zugänglich und hat die gleiche Effektivität wie eine Präsenzberatung. Ich nutze die Programme Zoom oder Skype, die einfach zu bedienen sind. Ich sende Dir eine Einladung und Du kannst Dich dazuschalten. Wenn Du keine Erfahrung mit diesen Programmen hast, kann ich Dir gern Orientierung geben. Eine virtuelle Sitzung hat viele Vorteile: sie spart Zeit und Geld, da die Anreise wegfällt, sie kann zu verschiedenen Zeiten und an verschiedenen Orten stattfinden.

Wichtig ist mir aber, dass der Ort, von dem Du Dich aus zuschaltest, sicher und bequem ist und Du frei erzählen kannst – also niemand mithört. Weiterhin ist es wichtig, dass Du eine gute Internetverbindung hast und Du in der Zeit der Sitzung nicht gestört oder unterbrochen wirst.

Was passiert, wenn meine Zeitzone eine andere ist?

Ich wohne und arbeite in Bonn, Deutschland, aber ich arbeite mit Klient*innen aus verschiedenen Zeitzonen. Ich habe eine relativ große zeitliche Flexibilität und biete bei Bedarf auch Termine am Wochenende an. Ich bin sicher, dass wir einen gemeinsamen Termin finden.

Kostet der Erstkontakt etwas?

Der Erstkontakt (30 – 40 Minuten) ist gratis und verpflichtet zu nichts. Dieser Erstkontakt soll dazu dienen, dass wir uns kennenlernen. Weiterhin erkläre ich Dir die Konditionen, Kosten und Methoden, die
für Deinen Fall passen. Jede weitere Sitzung danach dauert dann zwischen 60 und 90 Minuten.
Das sind die Dienstleistungen, die ich anbiete:
  • Psychosoziale Beratung und Begleitung im Programm „Über Grenzen springen“ mit drei Stufen, die jeweils ein Kontingent an Sitzungen und einen festen Preis haben,
  • Familienmediation, deren Dauer je nach Fall bestimmt werden,
  • Workshops zu verschiedenen Themen, Kosten je nach Länge und Aufwand.

Wie funktioniert die Bezahlung?

Die Bezahlung ist in Euro und sie richtet sich nach der Art und dem Umfang der benötigten Beratung oder Mediation. Details können wir in der ersten, kostenlosen Sitzung besprechen.

Rechnest Du über eine Krankenkasse, das Jugendamt oder eine andere Institution ab?

Nein. Aber meine Rechnungen kannst Du für Deine Steuererklärung aufheben.

Wie lange dauert eine psychosoziale Beratung oder eine Mediation?

Eine Familienmediation dauert zwischen sechs und zehn Sitzungen, je nach Fall. Die Dauer der psychosozialen Beratung hängt davon ab, welche Stufe des Programms „Über Grenzen springen“ Du wählst. 

Ich möchte nur per Mail oder Textnachricht mir Dir kommunizieren. Geht das?

Nein, eine Beratung oder Mediation führe ich so nicht durch. Normalerweise berate ich im direkten Kontakt oder per Videokonferenz, in der wir uns sehen und miteinander reden können. Mail oder Textnachrichten nutze ich nur, um Termine abzustimmen oder kurze, praktische Fragen zu beantworten. Textnachrichten sind zu unpersönlich und auch nicht sicher genug.

Berätst Du nur virtuell?
Nein. Aber da viele meiner Klient*innen in anderen Ländern oder Teilen Deutschlands leben, biete ich auch virtuelle Beratungen an. Wenn Du aber in Deutschland wohnst und Präsenzsitzungen wünschst, dann biete ich Präsenzberatung in meinen Räumlichkeiten in Bonn an

Berätst Du auch Minderjährige?

In manchen Fällen ja, mit der Zustimmung ihrer Eltern. Oft sind die Sitzungen gemeinsame Familiensitzungen.

Scroll to Top